Suche

Verlag Angelika Hörnig

Tel. +49 621- 65 82 1970

Günther Bach

Gegen den Strom

" Wer zur Quelle will, muss gegen den Strom schwimmen"

so sagt es das chinesische Sprichwort. Doch auch die erreichte Quelle ist noch nicht der Anfang des Weges. Ihre klaren Wasser kommen aus tiefem Grund, der für immer im Dunkel bleibt. Nur wer das Unergründliche ihres Ursprungs bejaht, kann sich ihrer Reinheit erfreuen.


Die Wege von Rolf und Erhard, die sich zum zweiten Mal getrennt hatten, laufen in der Weite der kanadischen Wälder wieder zusammen. 

Neue Menschen begegnen ihnen, denen sie neue Einsichten verdanken, und mehr als je zuvor sind Pfeil und Bogen ihre Begleiter. Es sind Wege, die nur scheinbar zurück, in Wahrheit aber an einen neuen Anfnag führen, von dem aus das Heute in einer anderen Sicht erscheint.


ISBN: 978-3-938921-08-1
212 Seiten, Taschenbuch
Preis 14,50 €

Auch als E-Book erhältlich

Als epub datei für Smartphones, E-Book-Reader und andere PC/Pad-Anwendungen geeignet.
--> Hier kaufen.

ISBN: 9783938921227
Presi: 4,49 €

Rezension

Für Bach ist das Bogenschießen eine Allegorie des Lebens. Darauf aufbauend entwickelt er seine Charaktere und ihr Handeln, ihre Sicht von der Welt und ihre Entscheidungen.

In einem ruhigen Erzählstil, der mit jeder Zeile  Bilder nicht nur beschreibt, sondern vor dem Auge des Lesers lebendig werden lässt, entstehen Lebenssituationen, die fremd und bekannt zugleich erscheinen und den Leser anrühren und beeinflussen.

Das Buch erzählt viel vom Leben in der kanadischen Wildnis, vor Allem aber von der Lebenssicht von Menschen, die eine enge Bindung an natürliche Lebenswelten und Techniken haben. Es ist ein schlicht und eindringlich erzähltes Buch über die einfachen Dinge im menschlichen Leben. Der Autor findet immer die richtige Sprache und erzeugt in jeder Situation  die richtige Atmosphäre. Ein Buch für lange, stimmungsvolle Abende mit einem Glas Wein.

Aus "Magazin für Amerikanistik" , Heft 4, 2008